Evangelische Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld

  Die
  Kirchengemeinde
  und ihr(e)...







Suche Frieden und jage ihm
nach ! (Psalm 34)



Liebe Gemeinde,

unglaublich, wie die Zeit vergeht! Das Jahr neigt sich dem Ende zu. In vielen Kalendern steht schon so manche Eintragung für 2019.

Für das neue Jahr ist uns auch wieder eine neue Losung mit auf den Weg gegeben.
Sie stammt aus Psalm 34: Gott spricht: Suche Frieden und jage ihm nach!
Energische Worte, die uns ganz schön in die Pflicht nehmen. Nicht nur Frieden lieben, andere in Frieden lassen, den eigenen Frieden haben, nein – wir sollen ihn suchen, ihn verfolgen, ihm nachjagen, uns dafür einsetzen. Kraftvolle, machtvolle Worte.

„Ein bisschen Frieden” reicht eben nicht.

Ist das denn möglich? Den Weltfrieden kann jeder Einzelne/jede Einzelne von uns sicher nicht allein bewerkstelligen. Aber Schalom – das hebräische Wort für Frieden – meint schon den Weg zu Frieden und zufriedenem Miteinander. Diesen Weg sollen wir suchen. Dieser Weg ist da, und er ist gangbar; denn wir sind nicht auf uns allein gestellt – Gott ist an unserer Seite.

Friede auf Erden! Das ist die Botschaft der Engel bei den Hirten auf dem Feld. An Weihnachten werden wir sie wieder hören; und wieder












werden diese Worte eine tiefe Sehnsucht in uns anrühren: die Sehnsucht nach einer besseren, heileren Welt.

Suche Frieden und jage ihm nach! Diese neue Losung kann uns dabei helfen, die Friedensbotschaft der Engelchöre nicht als stimmungsvolle Saisonware, als wohltuende Weihnachtsdeko mit Christbaumkugeln und Lichterketten Anfang Januar wegzupacken, sondern – sozusagen als höchstpersönlichen Dauerauftrag – mit durchs Jahr zu nehmen und in den vielen verschiedenen Begegnungen und den großen und kleinen Herausforderungen des Alltags immer wieder neu strahlen zu lassen.

Eine gesegnete Advents– und Weihnachtszeit und Gottes Weggeleit im neuen Jahr wünscht Ihnen

Ihre Vikarin
    Martina Kämper