Evangelische Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld
Aktuell



Ein Tag im Kindergarten


Ab 07:00 Uhr bis spätestens 08:45 Uhr werden die Kinder morgens gebracht. Die Kinder werden von ihrer Gruppenerzieherin herzlich begrüßt und dürfen dann frei entscheiden, wo sie im Gruppenraum spielen möchten. Auch haben sie direkt die Möglichkeit in die Turnhalle zu gehen.

Bis 8:45 h sollten alle Kinder da sein und sich in die Gruppe integriert haben. In der Zeit von 7:00 h bis 9:30h können die Kinder selbst entscheiden, wann sie frühstücken möchten. Anschließend treffen sich die Kinder im Morgenkreis.

In diesem Kreis finden Spiele, Gespräche, gemeinsames Singen, Bilderbuchbetrachtungen, Geburtstagsfeiern statt. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen jüngerer und älterer Kinder gerecht zu werden, muss die Dauer dieser Runde stets gut ausgewogen sein.
Wichtig am Morgenkreis ist uns der gemeinsame Treffpunkt aller Kinder, das gegenseitige Wahrnehmen und Erleben. Danach setzen die Kinder ihr morgens begonnenes Spiel fort oder suchen sich ein neues Betätigungsfeld. Häufig bieten wir während des freien Spiels auch eine Aktivit├Ąt für einzelne Kinder oder Kleingruppen an, oder die Vorschulkinder suchen sich eine Aufgabe aus ihrer Bildungsmappe zur Bearbeitung aus.

Jeden Freitag treffen sich alle Gruppen zur biblischen Geschichte in der Turnhalle. Wir beginnen gemeinsam mit einem Lied und anschließend gehen die
U3 — Kinder mit zwei ErzieherInnen um eine altersgerechte Geschichte zu hören. Während dieser Zeit wird die Geschichte für die Älteren in der Turnhalle ebenfalls erzählt.
Anschließend kommen alle wieder zusammen und wir beten gemeinsam und singen ein Segenslied.

Wenn das Wetter es zulässt, haben jeweils drei Kinder aus den zwei Regelgruppen, die Möglichkeit die vielseitigen Möglichkeiten des Außengeländes zu erobern.
Möchten noch mehr Kinder nach draußen, werden sie gruppenübergreifend von einer Erzieherin betreut. Kurz vor Mittag räumen alle auf und treffen sich zu einem Schlusskreis entweder in ihren Gruppen oder draußen in einem großen Kreis. Mit einem Lied und evtl. Ank├╝ndigungen für den nächsten Tag beenden wir im Schlusskreis den Vormittag.

Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr ist gleichzeitig Abholzeit für Kinder, die nicht über Mittag bleiben und Essenszeit für Kinder, die bis 14:00 h oder den ganzen Tag bleiben. Die Kinder gehen um 11:45 h zum Essen, damit die Kleinen genügend Zeit und Ruhe zum Essen haben, um ab 12:30 h zum Schlafen gelegt werden können. Bis ca. 13:45 h ist es dann recht ruhig im Haus. Die älteren Kinder können je nach Wetter drinnen oder draußen weiterspielen.

Nach 14:00 h ist nur noch ein kleiner Teil der Kinder im Haus. Sie spielen zusammen in einer Gruppe oder gemeinsam draußen. Nach einem vollen und lebhaften Vormittag ist hier meistens Zeit und Muße, alles ruhig angehen zu lassen, konzentrierter und vertiefter als vormittags zu spielen.



Kindergarten