Evangelische Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld


Corona – und kein Ende...
Liebe Gemeinde,
Seit Mitte März hält uns das Virus in Atem – besser: raubt uns den Atem. Keine Arbeit, Kurzarbeit, Kindergärten und Schulen geschlossen, Familien am Rand des Zusammenbruchs, Einsamkeit in Alten– und Pflegeheimen, Arbeitsüberlastungen in Pflegeberufen, bei Verkäufern und Verkäuferinnen, bei den Postangestellten, die mehr Pakete als in der Weihnachtszeit verteilen, Angst um Risikomenschen und unendliche Sehnsucht nach Nähe und Berührung. Und alle müssen sich von schönen Dingen verabschieden: Keine Abschlussübernachtung für die Maxis im Kindergarten, keine Abschlussfahrt für das 4. Schuljahr, keine Abi–Feier, kein Schützenfest und kein Dorffest, kein Feuerwehr – oder Handballpicknick, Bundesliga mit Geisterspielen, kein Gottesdienst zur Einführung oder zur Verabschiedung der Presbyter, noch keine Konfirmationen, keine Gruppen und Veranstaltungen – da ist keiner und keine, die nicht von dieser Pandemie betroffen ist!

Das Presbyterium hat eine erste gemeinsame Sitzung mit alten und neuen PresbyterInnen und viel Abstand gehabt und schweren Herzens einen großen Maßnahmenkatalog beschlossen: 
  • Alle Gruppentreffen und Veranstaltungen sind vorerst bis Anfang September nicht möglich. Das jährliche Dorfcafé während der Sommerferien kann in diesem Jahr nicht stattfinden, ebenso sind Busfahrten abgesagt.
  • Die Familienfreizeit auf Borkum in den Sommerferien ist abgesagt
  • Gottesdienste werden ab Himmelfahrt wieder im Wechsel in den beiden Kirchen stattfinden – hier ist auf das Schutzkonzept zuachten, und in jeden Gottesdienst können nicht mehr als 35 Teilnehmende kommen, Mundschutz ist mitzubringen! Es gibt ausgewiesene Sitzplätze. Aufs Händeschütteln und sich umarmen muss verzichtet werden, es darf nicht gesungen werden und so manches mehr...(Das Schutzkonzept für die Gottesdienste und die jeweiligen Termine finden Sie auf der Homepage der Kirchengemeinde, www.huelscheid-heedfeld.de, die Termine werden auch in der Tagespresse veröffentlicht!
  • Für Trauungen und Beerdigungen gilt ebenfalls das Schutzkonzept für Gottesdienste.
  • Das geplante Gemeindefest zur 300– Jahr– Feier der Kirche Heedfeld wird als „300.1” im Jahr 2021 gefeiert.
Die Offene Kirche Heedfeld nachmittags von 17 – 18.30h bleibt zunächst als Angebot am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag bestehen, allerdings wird der Mittwoch ein Gottesdienstangebot werden für Gruppen bis zu 35 TN: Gottesdienst im Wechsel für Katechumenen, Konfirmanden, Frauenhilfe und andere Gruppen, bitte bei der Pfarrerin melden!

Wir vertrauen darauf, dass Gott auch mitten in der Krise der Pandemie unter uns ist. Wir bitten um seine gnädige Bewahrung, bitten um Kraft für alle, die sich für andere einsetzen und helfen, um Weisheit und Besonnenheit bei allen politischen Entscheidungen – und was wir tun können, um die Pandemie einzudämmen und die Gesundheit der Menschen zu schützen, das wollen wir auch tun.